17 Zoll Business-Notebooks im Test & Vergleich

Ein gutes 17 Zoll Business-Notebook zeichnet sich durch eine hohe Performance, eine moderne Ausstattung, eine hochwertigen Bauweise und soliden mobilen Eigenschaften aus. In diesem Vergleich mit kurzem Testbericht schauen wir uns genau diese Notebooks an, die diese Anforderungen erfüllen und der ideale Begleiter für dein Business sind.

Welche Vorteile hat ein 17 Zoll Business-Notebook?

Eine leichtere Bedienbarkeit und mehr Details für mehr Überblick gewährleistet das große 17 Zoll Display, je nach Ausführung bis zu 3840×2160 Pixeln, was einer 4K-Auflösung entspricht. Hiermit kann man bei der richtigen Performance des Laptops unterwegs hochauflösende Bilder bearbeiten und Videos schneiden.
Ebenfalls ist die große Tastatur beim Schreiben langer Artikel ein Vorzug.

Nachteile gegenüber kleineren Notebooks sind vergleichweise natürlich ein höheres Gewicht, als man es bei einem 13 Zoll Ultrabook kennt. Hier liegen wir bei ca. 1,5 Kilogramm, teilweise auch darunter. Dafür verzichtet man je nach Modell jedoch auch auf eine höhere Performance, ein DVD-Laufwerk und eine großere Anzahl an Anschlüssen.

In einem kurzen Testbericht fassen wir für euch die einzelnen Vorteile des jeweiligen Notebooks zusammen und klären über einzelne Merkmale auf.

Inhaltsverzeichnis

 

Günstige Business-Laptops unter 1000 Euro      
HP ENVY 17-bw0001ng Business-Notebooks

HP ENVY 17-bw0001ng

FHD (1.920 x 1.080) ✔ Intel Core i5-8250U ✔ Geforce MX150 ✔ 8 GB RAM ✔ 128 GB SSD + 1000 GB HDD ✔ 2,9 Kg ✔ 10h Akku
mehr Details
Dell Inspiron 7773-1801 Business-Notebooks

Dell Inspiron 7773-1801

FHD (1.920 x 1.080) ✔ Intel Core i5-8250U ✔ Geforce MX150 ✔ 12 GB RAM ✔ 1000 GB HDD ✔ 2,8 Kg ✔ 2-in-1 Touchdisplay
mehr Details
 Lenovo 320-17IKBR 81BJ002SGE  

Lenovo 320-17IKBR

 FHD (1.920 x 1.080) ✔ Intel Core i5-8250U  ✔ 8 GB RAM ✔ 128 GB SSD + 1000 GB HDD ✔ 2,8 Kg  
 mehr Details
 Leistungsstarke Laptops für mehr Performance     
 HP Envy 17-ae142ng Business-Notebooks

HP Envy 17-ae142ng

 UHD (3.840 x 2.180) ✔ Intel Core i7-8550U ✔ Geforce MX150 ✔ 16 GB RAM ✔ 1000 GB SSD ✔ 3 Kg  
 mehr Details
 Lenovo ThinkPad P70 20ER003QGE  

Lenovo ThinkPad P70

  UHD (3.840 x 2.180) ✔ Intel Xeon E3✔ NVIDIA Quadro M4000M ✔ 16 GB RAM ✔ 512 GB SSD ✔ 3,3 Kg    mehr Details
17 Zoll Dell Inspiron 7773-0050 Dell Inspiron 7773-0050 FHD (1.920 x 1.080) ✔ Intel Core i7-8550U ✔ Geforce MX150 ✔ 16 GB RAM ✔ 512 GB SSD ✔ 2,8 Kg ✔ 2-in-1 Touchdisplay
 mehr Details

 

Details der 17 Zoll Business-Notebooks im Vergleich

Business-Laptops unter 1000 Euro

HP ENVY 17-bw0001ng

HP ENVY 17-bw0001ng Business-Notebooks

Prozessor: Intel Core i5-8250U (1,6 GHz / bis 3,4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce MX150 (2 GB)
RAM: 8 GB DDR4
Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
Display: 17 Zoll Full-HD (1.920 x 1.080)
Gewicht: 2,9 kg
Vorteile:  + sehr gute Akkulaufzeit
+ DVD-Brenner + gutes Preis-/Leistungsverhältnis
   

zum Anbieter*

HP zeigt mit dem Envy 17, dass man ein Business-Notebook mit guter Leistung und optimalen Transporteigenschaften auch unter 1000 Euro bekommen kann. Dieser Multimediarechner wird durch den Core i5-8250U von Intel angetrieben, eine CPU mit vier Kernen und einer maximalen Leistung bis 3,4 GHz.
Genauso vielversprechend ist die Grafikkarte in Form der NVIDIA Geforce MX150 mit einem 2 GB Videospeicher. Abgerundet wird die Performance durch einen 8 GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher, welcher aus zwei Modulen à 4 GB zusammengesetzt ist.
Zu guter Letzt hat das Gerät eine schnelle M.2 SSD-Festplatte für 128 GB an Speicherplatz, zudem wird eine 1000 GB große HDD mit verbaut.

Inhalte werden auf dem matten Full-HD Display präsentiert, sodass man ohne störende Reflexionen bei der Arbeit auskommt. Weil es sich bei der verwendeten Technologie um ein IPS-Panel handelt, ist weiterhin mit einer hohen Farbtreue und weiten Betrachtungswinkeln zu rechnen.
Es wird auf die Stereo-Lautsprecher aus dem Hause Bang & Olufsen vertraut, dazu wird HP Audio Boost zur Optimierung verwendet.
Mit an Bord ist ebenfalls ein DVD-Brenner, die Tastatur kommt mit Hintergrundbeleuchtung.

Während wir beim Envy 17 von HP bereits eine gute Leistung und eine moderne Ausstattung bekommen, ist ein weiterer Pluspunkt die Transporteigenschaft dieses Laptops. Wer auf Sparflamme mit dem Rechner arbeitet, kann demzufolge dank des 3 Zellen Akkus bis zu 10,5 Stunden ohne Steckdose auskommen. HP gibt außerdem eine maximale Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden bei der Videowiedergabe an. Ebenfalls verfügt das Modell über eine Schnellladetechnologie seitens des Akkus. Hierdurch lässt sich der Akku in 45 Minuten um 50% aufladen.
Der mobile PC ist 2,9 Kg schwer und 2,3 cm hoch gebaut.

 


Dell Inspiron 7773-1801

Dell Inspiron 7773-1801 Business-Notebooks

Prozessor: Intel Core i5-8250U (1,6 GHz / bis 3,4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce MX150 (2 GB)
RAM: 12 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB HDD
Display: 17 Zoll Full-HD (1.920 x 1.080), 2-in-1 Touch
Gewicht: 2,8 kg
Vorteile:  + 2-in-1 Touchdisplay
+ gute Leistung + gutes Preis-/Leistungsverhältnis
   

zum Anbieter*

Ein 17 Zoll 2-in-1 Business Notebook unter 1000 Euro samt voll einklappbarem Full-HD Display gibt es mit dem Dell Inspiron. Dieser Rechner besitzt einen i5-8250U der 8. Generation von Intel als Prozessor. Hiermit gibt es vier CPU-Kerne für 3,4 GHz im Boost als Taktung. Ebenso beherrscht das Convertible anspruchsvollere Aufgaben mithilfe der NVIDIA -Grafikkarte. Somit stehen uns 2 GB an dediziertem Videospeicher zur Verfügung.
Es wird ein 12 GB RAM Arbeitsspeicher geboten, genauso hat das Modell eine 1000 GB HDD-Festplatte. Ferner müssen wir auf eine SSD bei diesem Laptop leider verzichten.

Indem das Touchdisplay um 360-Grad einklappbar ist, kann es obenrein noch als Convertible benutzt werden, wodurch sich die Einsatzmöglichkeiten steigern. Bei der Auflösung sprechen wir mit 1920 x 1080 Bildpunkten von einer Full-HD Auflösung. Der Touchscreen ist verspiegelt, demzufolge kann es zu Blendungen bei ungünstigen Lichtverhältnissen kommen.

Des Weiteren wiegt der mobile Desktop-Ersatz ca. 2,8 Kg und wird über einen 4 Zellen Akku unterwegs mit Strom versorgt.

Lenovo 320-17IKBR

Lenovo 320-17IKBR

Prozessor: Intel Core i5-8250U (1,6 GHz / bis 3,4 GHz)
Grafik: Intel UHD Graphics 620
RAM: 8 GB DDR4
Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
Display: 17 Zoll Full-HD (1.920 x 1.080)
Gewicht: 2,8 kg
Vorteile: + gute Performance
+ unter 3 Kg Gewicht + DVD-Brenner
 

zum Anbieter*

Zum Abschluss dieses 17 Zoll Business-Notebook Vergleichs noch ein Modell unter 1000 Euro.
Mit dem Lenovo 320-17IKBR bekommst du ein 17 Zoll Full-HD Display mit 1920 x 1080 Pixeln. Hierbei handelt sich um ein IPS-Panel für eine gute Farbwiedergabe, außerdem ist die Oberfläche entspiegelt, um Reflexionen zu vermeiden.
Dazu gibt es einen DVD-Brenner als optisches Laufwerk, ebenso wie zwei Stereo-Lautsprecher.

Zum Antrieb wird der Intel Core i5-8250U genutzt, der auf der 8. Generation beruht und mit 4 CPU-Kernen arbeitet. Hiermit wird eine Grundtaktung von 1,6 GHz angeboten bzw. bis zu 3,4 GHz in der Boost-Frequenz.
Eine Hauptgrafikkarte ist nicht dabei, nichtsdestotrotz wird mit dem Intel UHD Grafikchip eine solide Perfomance samt DirectX-12 Support geboten.
8 GB DDR4 RAM sind als Arbeitsspeicher dabei, davon sind 4 GB onboard verbaut. Somit ergibt sich eine Erweiterungsfähigkeit auf bis zu 12 GB RAM.
Als Massenspeicher hat das 17 Zoll Business Notebook eine SSD mit 128 GB Speicherkapazität, zudem werden mit der HDD weitere 1000 GB bereitgestellt.

Das Gewicht von ca. 2,8 Kilogramm spricht zwar hier für die gute Handlichkeit des 17 Zoll Notebooks, dafür hat der Rechner eine etwas geringe Akkulaufzeit von bis zu 5 Stunden.

Für kompaktere Business-Notebook mit einem leichteren Gewicht, kannst du beispielsweise bei den 14 Zoll Ultrabooks im Vergleich vorbeischauen.

 

Leistungsstarke Laptops für mehr Performance

 

HP Envy 17-ae142ng | Das 17 Zoll 4K-Notebook

HP Envy 17-ae142ng Business-Notebooks

Prozessor: Intel Core i7-8550U (1,8 GHz / bis 4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce MX150 (4 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB SSD
Display: 17 Zoll Ultra-HD (3.840 x 2.160)
Gewicht: 3 kg
Vorteile: + auch für Bildbearbeitung & CAD + super Performance + gute Akkulaufzeit
+ sehr große SSD-Festplatte +  4K-Display + DVD-Brenner
   

zum Anbieter*

Als erstes 17 Zoll Notebook für Business, Multimedia sowie Gaming schauen wir uns das HP Envy 17-ae142ng an, ein leistungsstarker 4K-Business-Laptop dem Core i7-8550U der 8. Generation von Intel, 16 GB RAM und einer Geforce-Grafikkarte.
In der Taktung bietet uns die Quad-Core CPU zwischen 1,8 GHz in der Grundfrequenz und einen Maximalwert von 4 GHz durch den Turbo-Boost.

Mehr Leistung für grafische Darstellungen gibt es neben einem dedizierten Grafikspeicher von 4 GB zudem noch eine Taktung bis 1532 MHz anbietet.
Abgerundet wird die Performance dieses 17 Zoll Business-Notebooks für anspruchsvolle Aufgaben mit einem 16 GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher, der aus zwei 8 GB Einheiten zusammengefügt wird.
Als Festplattenspeicher hat HP noch eine große SSD als Sahnehäubchen draufgelegt. Die SSD-Festplatte des Laptops im Test hat eine 1000 GB Speicherkapazität, außerdem werden schnelle Ladegeschwindigkeiten durch die PCIe-Schnittstelle ermöglicht.

Weiter geht es mit der Ausstattung – daher schauen wir uns hier das 4K-Display an. Mit einer Ultra-HD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln lassen sich Bilder und Videos detailliert betrachten. Gleichzeitig ermöglicht es die Leistung des Geräts die Bildbearbeitung in dieser höhen Auflösung. Ein IPS-Panel sorgt für weite Betrachtungswinkel und klare Farben, dafür ist die Oberfläche jedoch verspiegelt. Zwar werden durch ein Glare-Typ Display Farben satter dargestellt, als bei einem matten Bildschirm. Dafür kann hierdurch zu Reflexionen bei ungünstigen Lichtverhältnissen kommen.

Weitere Merkmale des 17 Zoll 4K-Laptops sind die beiden Lautsprecher aus dem Hause Bang & Olufsen, ferner hat das Modell einen DVD-Brenner sowie Windows 10 Home als Betriebssystem.
Die Tastatur weist eine Hintergrundbeleuchtung aus, sodass man auch im Dunkeln mit dem HP Envy 17 arbeiten kann.

Auf die Waage bringt das silberne Notebook ca. 3 Kg, der Akku schafft laut HP bis zu 10,5 Stunden.


 

Lenovo ThinkPad P70

Lenovo ThinkPad P70 20ER003QGE

Prozessor: Intel Xeon E3-1505M (2,8 GHz / bis 3,7 GHz)
Grafik: NVIDIA Quadro M4000M (4 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 512 GB SSD
Display: 17 Zoll Ultra-HD (3.840 x 2.160)
Gewicht: 3,3 kg
Vorteile: + auch für Bildbearbeitung & CAD + sehr gute Performance + sehr gute Akkulaufzeit
+ viele Anschlussmöglichkeiten + Fingerabdrucksensor +  Dockinganschluss + 4K-Display + DVD-Brenner
   

zum Anbieter*

Über LAN und WLAN kommt man ins Internet, ebenso wird WWAN unterstützt.
An der Unterseite gibt es eine Schnittstelle für eine Dockingstation, um das Gerät schnell anzuschließen bzw. ohne Weiteres mitnehmen zu können, ohne sich mit Kabelsalat aufhalten zu müssen.
Genauso ist für Geschäftsleute mit sensiblen Daten ist der SmartCard-Reader interessant.

In Sachen Sichheit gibt es den angebrachten Fingerabdrucksensor.
An Bord des Business-Notebooks gibt es ebenfalls eine Tastaturbeleuchtung.

Als Prozessor wird der Intel Xeon E3-1505M genutzt, eine CPU der Skylake-Generation mit 4x 2,8 GHz in der Basis und bis zu 3,7 GHz im Boost, außerdem werden 8 MB Cache bereitgestellt.
Die Grafikkarte ist eine NVIDIA Quadro M4000M mit DirectX-12 und 4 GB GDDR5 als dedizierter Videospeicher.
Kombiniert wird die Leistung des 17 Zoll Notebooks durch den DDR4-Arbeitsspeicher in Höhe von 16 GB RAM. Aufrüstbar ist dieser auf bis zu 64 GB RAM.
Einen Speicherkapazität von 512 GB sowie schnelle Bootzeiten bietet die SSD-Festplatte des mobilen Rechners.

Für die Darstellung der Inhalte gibt es beim Lenovo ThinkPad P70 einen 17 Zoll 4K-Bilschirm samt IPS-Panel und einer matte Oberfläche gegen Reflexionen.
Neben zwei Stereo-Lautsprechern hat der Laptop noch einen DVD-Brenner sowie eine HD-Webcam.
Windows 10 Pro ist das installierte Betriebssystem, was in  Tests Vorteiel für Businessanwendugen zeigt.

Zu tragen hast du mit dem Business-Notebook samt Dockinganschluss ein Gewicht von 3,3 Kg, weiterhin schafft der 8 Zellen Li-Ion Akku.


 

Dell Inspiron 7773-0050

17 Zoll Dell Inspiron 7773-0050

Prozessor: Intel Core i7-8550U (1,8 GHz / bis 4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce MX150 (2 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 512 GB SSD
Display: 17 Zoll Full-HD (1.920 x 1.080)
Gewicht: 2,8 kg
Vorteile: + 2-in-1 Touchdisplay + gute Performance
+ unter 3 Kg Gewicht
   

zum Anbieter*

Als idealer Wegbegleiter auf Geschäftsreisen macht sich der Dell Inspiron 7773 mit seinem flexiblen 2-in-1 Touchdisplay mit 360-Grad Convertiblefunktion. Dieses 17 Zoll Display des Business-Notebooks hat eine Full-HD Auflösung samt IPS-Panel. Über das Touchdisplay kann das Dell Inspiron 7773 ebenfalls mit den Fingern bedient werden, was den Einsatzbereit zusammen mit der 2-in-1 Funktion erweitert. Unterwegs kann man in leichter in der Bahn bedienen, bei Präsentationen lässt er sich auch in einen Modus stellen, der vorteilhafter sein kann, als bei einem normalen Notebook. Nachteil eines Notebooks mit Touchfunktion ist die verspiegelte Oberfläche, was im Außeneinsatz oder bei ungünstigen Lichtverhältnissen im Büro zu Reflexionen führen kann.
Weitere Ausstattungsmerkmale sind die beiden Lautsprecher sowie die HD-Webcam.

Bei der CPU des 17 Zoll Business-Laptops von Dell handelt es sich um den Core-i7-8550U von Intel. Getaktet wird bei einer Basisfrequenz von 1,8GHz mit 4 Kernen der 8. Generation. Im Turbo-Boost gibt überdies es bis zu 4 GHz.
Neben dem integrierte Grafikchip, bietet der mobile PC eine NVIDIA Geforce MX150 als dedizierte Grafikkarte mit 2 GB GDDR5 Videospeicher.
Ein DDR4-Hauptspeicher von 16 GB RAM Größe ist ebenso mit von der Partie.
Die SSD-Festplatte des Rechners hat 512 GB an Kapazität.

Äußerlich ist das Notebook in Silber gefasst, die Innenseite bietet eine Hintergrundbeleuchtung für die Tastatur.

Mit knapp 2,8 Kg gehört das 17 Zoll Convertible zu den leichteren Modellen in diesem Vergleich, demzufolge spricht es für eine gute Transportfähigkeit des Geräts. Ein 4 Zellen Li-Ion Akku ist entsprechend für die Stromversorgung ohne Anschluss vorhanden.


 

Worauf wollte man beim Kauf eines Business-Notebooks achten?

Ausstattung

Gesucht werden häufig Notebooks mit einer Hintergrundbeleuchtung der Tastatur, da man hiermit auch bei Nacht mit dem Gerät arbeiten kann. Zudem ist es ein optisches Highlight.
Weitere Merkmale sind der Fingerabdruckscanner, ausreichend Anschlüsse sowie ein Dockinganschluss. Letzterer ist seltener anzutreffen.
Bei der Auswahl des Betriebssystem fällt die Wahl häufiger auf Windows 10 Pro, da hier weitere Features speziell für Geschäftskunden integriert sind.

Leistung

Damit man unterwegs auch ein Videobearbeiten kann oder die nächste Präsentation vorbereitet, benötigt es einer ausreichend Performance. Wichtig ist hier eine starke Performance mit einer guten Einzelkernleistung sowie mehrern Kernen. Ebenfalls sollte man sich über den Cache, den Verlustwert und den integrierten Grafikchip informieren.
Die Grafikkarte ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, die neusten High-End Modelle mit sind jedoch eher etwas für Gamer als zum Arbeiten. Die Leistung der CPU ist an dieser Stelle entscheidender. Hinzu kommt ein großer Arbeitsspeicher ab 8 GB RAM.
Bei der Festplatte sollte man s ich für eine schnelle SSD entscheiden, im besten Fall mit einer PCIe-Schnittstelle. Hiermit wird das Maximum an Leistung und Geschwindigkeit aus diesem Festplattentyp herausgeholt.

Ein solide Kühlung ohne einen zu lauten Lüfter ist besonders wichtig. Eine ausreichend Kühlung ermöglicht schließlich eine konstant hohe Leistungsbereitschaft der Hardware über einen längeren Zeitraum, ohne Schäden durch Überhitzung befürchten zu müssen.
Je nach Arbeit, kann man die Leistung der CPU reduzieren, um somit den Kühlungsbedarf zu minimieren, was die Intensität der Lüftung drosselt. So lässt es sich besser und konzentrierter arbeiten.

Verarbeitung & Mobilität

Zur Verarbeitung sowie den mobilen Eigenschaften hilft es, zum gesuchten Gerät auch einen Testbericht durchzulesen, da hier mehr auf diese Punkte eingegangen wird.

Wie ist weiterhin der Service des Herstellers bezüglich Repararturen und Wartung? Gerade im professionellen Umfeld ist dieser Faktor obenrein besonders wichtig.