6 günstige Desktop-PCs mit SSD bis 800 Euro

 
Asus VivoMini UN65U-M006M
Desktop-PCs mit SSD bis 800 Euro
  • CPU: Intel Core i5-7200U (2,5 GHz bis 3,1 GHz)
  • GPU: Intel HD Graphics 620
  • RAM: 4 GB DDR4
  • Festplatte: 128 GB SSD
  • Laufwerk: kein Laufwerk
  • ohne Betriebssystem

zum Asus VivoMini UN65U-M006M

Bei diesem Desktop-PC mit SSD bekommt man einen kompakten Rechner für unter 500 Euro. An Bord ist als Herzstück der Intel Core i5-7200U, ein Dual-Core der 7. Generation, welcher zumeist in Notebooks verbaut wird. Daher liegt der Stromverbrauch und den CPUs anderer PCs, wodurch das ViviMini von Asus zudem sehr leise arbeitet. Zwischen 2,5 GHz in der Basis und 3,1 GHz im Boost wird getaktet.
Als Grafikeinheit wird der HD Graphics 620 von Intel genutzt, der einen 4K-Support bei 60 Hz bietet und weiterhin DirectX-12 unterstützt. 4 GB RAM der DDR4-Technologie sind als Arbeitsspeicher eingebaut, außerdem haben wir bei diesem Modell eine 128 GB SSD-Festplatte für schnelle Ladezeiten. Ein Betriebssystem ist nicht vorinstalliert, was wohl den Preis von unter 500 Euro erklärt.
Insgesamt sind vier USB 3.0 Schnittstelle und ein SD-Kartenleser vorhanden. Des Weiteren hat er einen DisplayPort, einen HDMI-Port, eine LAN-Verbindung und den Audioanschluss. Kabellose Schnittstellen sind für diesen Desktop-PC der 802.11 ac-Standard für das WLAN sowie Bluetooth 4.0.

 
HP Pavilion 570-p060ng
Desktop-PCs mit SSD bis 800 Euro
  • CPU: AMD A10-9700 (3,5 GHz bis 3,8 GHz)
  • GPU: AMD Radeon R7
  • RAM: 8 GB DDR4
  • Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
  • Laufwerk: DVD-Brenner
  • Windows 10 Home

zum HP Pavilion 570-p060ng

Angetrieben wird dieser Desktop-PC mit einem AMD A10-9700, eine CPU, die bei 3,5 GHz in der Basisfrequenz taktet und auf bis zu 3,8 GHz im Boost geht. Integriert ist die Radeon R7 als interner Grafikchip des Prozessor mit DirectX-12 Support.
Der HP-PC besitzt einen 8 GB RAM DDR4-Arbeitsspeicher, der auf bis zu 16 GB erweitert werden kann. Die Festplatte ist eine 128 GB SSD, die schnelle Bootzeiten für Windows 10 Home als Betriebssystem bietet. Ebenfalls ist eine HDD für weitere 1000 GB mit dabei.
Ein DVD-Brenner ist als optisches Laufwerk verbaut, zudem hat das Modell einen HDMI-Port sowie einen VGA-Anschluss. Es gibt einen Typ-C USB 3.0 Anschluss, drei USB 3.0 Schnittstellen und zwei weitere USB 2.0 Schnittstellen.

 
Acer Aspire XC-780
Desktop-PCs mit SSD bis 800 Euro
  • CPU: Intel Core i3-7100 (3,9 GHz)
  • GPU: Intel HD Graphics 630
  • RAM: 4 GB DDR4
  • Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
  • Laufwerk: DVD-Brenner
  • Windows 10 Home

zum Acer Aspire XC-780

Ein Intel Core-i3 betreibt diesen Desktop-PC unter 800 Euro mit 3,9 GHz durch seine beiden CPU-Kerne. Der Kaby-Lake Prozessor besitzt zudem einen 3 MB Cache und kommt mit dem integrierten HD Graphics 630 als Grafikeinheit dieses PCs. Hier wird ein DirectX-12 Support geboten, außerdem kann über den HDMI-Port eine 4K-Auflösung mit 60 Hz angezeigt werden. Mit von der Partie sind ein 4 GB DDR4-Hauptspeicher, die SSD-Festplatte mit 128 GB und eine HDD-Festplatte. Die Hard-Disk-Drive besitzt eine Kapazität von 1000 GB und arbeitet bei 7200 Umdrehungen die Minute. Eingebaut ist ein DVD-Brenner als Laufwerk, das Betirebssystem dieses Computers ist Windows 10 Home. Zu den Anschlüssen gehören unter anderem drei USB 3.0 Schnittstellen, ein HDMI-Port und vier USB 2.0 Anschlüsse.

 
Lenovo IdeaCentre 510 90G80094GE
Desktop-PCs mit SSD bis 800 Euro
  • CPU: Intel Core i5-7400 (3 GHz bis 3,5 GHz)
  • GPU: NVIDIA Geforce GT 730
  • RAM: 8 GB DDR4
  • Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
  • Laufwerk: DVD-Brenner
  • Windows 10 Home

zum Lenovo IdeaCentre 510 90G80094GE

Mehr Performance gibt es mit diesem Desktop-PC unter 800 Euro, der eine SSD-Festplatte von 128 GB sowie eine HDD mit 1000 GB vorweist. Die CPU ist ein Core i5-7400 von Intel mit Kaby-Lake Architektur mit einem 6 MB Cache.. Hierüber wird uns eine Taktung von 3 GHz in der Basis bis 3,5 GHz im Boost geboten. Weiterhin gibt es die NVIDIA Geforce GT 730 mit einem dedizierten Videospeicher von 2 GB DDR3. Der DDR4-Arbeitsspeicher hat eine Höhe von 8 GB RAM, eine Erweiterung ist bis 16 GB möglich. Neben Windows 10 Home als Betirebssystem, bietet der Desktop-PC samt SSD einen DVD-Brenner. Das Modell bietet sechs UBS 3.0 Schnittstellen sowie zwei USB 2.0 Anschlüsse.

 
Lenovo IdeaCentre 510S 90GB002BGE
Desktop-PCs mit SSD bis 800 Euro
  • CPU: Intel Core i5-7400 ( 3 GHz bis 3,5 GHz)
  • GPU: NVIDIA Geforce GT 730
  • RAM: 8 GB DDR4
  • Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
  • Laufwerk: DVD-Brenner
  • Windows 10 Home

zum Lenovo IdeaCentre 510S 90GB002BGE

Kompakter als der vorherige Office-PC für Multimedia-Aufgaben ist dieses Modell von Lenono. Zu der Hardware gehören der Core-i5 von Intel, die NVIDIA-Grafikkarte und eine DDR4-Arbeitsspeicher mit 8 GB RAM. Die verbaut Kaby-Lake CPU arbeitet von 3 GHz in der Grundtaktfrequenz bis zu den 3,5 GHz im Boost. Mit der Geforce GT 730 erhalten wir einen dedizierten Videospeicher von 2 GB. Mit an Bord ist die 128 GB große SSD-Festplatten sowie eine 1000 GB HDD. Der PC verfügt über ein DVD-Brenner-Laufwerk, zudem ist als Betriebssystem Windows 10 Home installiert. Neben sechs UBS 3.0 Schnittstellen verfügt der Rechner aus dem Hause Lenovo noch über zwei USB 2.0 Anschluss, einen SD-Kartenleser und einen HDMI-Port.

 
HP Pavilion 570-p070ng
Desktop-PCs mit SSD bis 800 Euro
  • CPU: Intel Core i5-7400 ( 3 GHz bis 3,5 GHz)
  • GPU: AMD Radeon RX 460
  • RAM: 8 GB DDR4
  • Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
  • Laufwerk: DVD-Brenner
  • Windows 10 Home

zum HP Pavilion 570-p070ng

Dieser Desktop-PC unter 800 Euro von HP hat einen Intel Core i5-7400 mit vier Kernen als Antriebskern. Getaktet wird bei der CPU mit Kaby-Lake Architektur bei 3 GHz in der Basis und 3,5 GHz im Boost. Die CPU der 7. Generation von Intel besitzt außerdem einen 6 MB Cache sowie den integrierte Grafikchip mit DirectX-12 Support. Als Grafikkarte gibt es eine AMD Radeon RX 460, die einen dediziert Speicher von 2 GB GDDR5 bereithält. Mit von der Partie sind der DDR4-Arbeitsspeicher von 8 GB RAM, 128 GB für die SSD-Festplatte und weitere 1000 GB werden durch die HDD-Festplatte des Office-PCs mitgebracht.
Es gibt einen DVD-Brenner und Windows 10 Home als Betriebssystem.