Samsung Galaxy S9 vs iPhone X

Mit dem Galaxy S9 hat Samsung sein neues Flaggschiff auf dem Smartphone-Markt vorgestellt und nun ist ein Vergleich mit dem iPhone X der Konkurrenz aus dem Hause Apple besonders sinnvoll. Für diesen Artikel habe ich einige Review-Videos zusammengesucht und beschreibe euch die Einzelheiten, die die beiden Geräte unterscheiden oder verbinden.
Am besten ihr schaut euch die Videos an, wenn ihr genauer wissen wollte, ob das Samsung Galaxy S9 oder doch das Apple iPhone X besser zu euch passt.

Samsung Galaxy S9 vs iPhone X – welches solltest du kaufen?

Das erste Video stammt von „EverythingApplePro„.

Design

Im Design werden hier nur wenige Unterschiede zum Galaxy S8 gesehen. Das Display sieht am unteren Ende etwas schnittiger aus und auch an der Rückseite sind kleine Veränderungen zu erkennen. Ansonsten ist das neue Modell, abgesehen von den erhältlichen Farben, das S8 in einer leicht veränderten Optik.
Die größere Änderung ist der Fingerabdrucksensor unter der Kamera.

Ein Vergleich im Design mit dem iPhone X ist eher subjektiv. Beide haben eine vertikale Kamera und sind relativ kompakt. Das iPhone X ist in Relation ein kleineres Smartphone und ist ebenfalls schmaler, das S9+ ist nochmals etwas dicker.

Bei der Verarbeitungsqualität punktet das iPhone durch seinen Edelstahlrand und auch die Farbqualität für einen gewissen Glanz, was beim Modell von Samsung fehlt.
Dafür hat das Galaxy S9 in Sachen Individualität einen Pluspunkt durch seine neue Farbe: Lilac Purple. In Deutschland wird es das Smartphone außerdem noch in Blau (Coral Blue) und Schwarz (Midnight Black) geben.

Display

Beim Display punkten das S9 und das S9+, der auffallenste Punkt ist die Bildschirmhelligkeit. Das iPhone hat ebenfalls eine solide Helligkeit, aber Samsung bietet hier eine höhere Helligkeit mit dem OLED Display.
Auch bei der Auflösung punktet das Modell der Galaxy-Reihe mit einer Auflösung von 1440 x 2960 Pixeln und einer hohen Pixeldichte, während beim Smartphone von Apple eine Auflösung von 1125 x 2436 Bildpunkten vorhanden ist.

Kamera

Samsung bietet eine Rückkamera mit Blende, die Linse öffnet und schließt sich, je nach Helligkeit. Im Dunkeln ist die Linse entsprechend weiter geöffnet, damit gibt es einen Lichtwert von 1,5, was der niedrigste Wert bei einem Smartphone ist. Optimal für Aufnahmen in Innenbereich bei schlechter Belichtung.

Bei der Videoaufnahme ist ein Slow-Motion Funktion von 960 Bildern die Sekunde in HD möglich.
Das iPhone X stellt diese Funktion bei einer Full-HD Auflösung mit 240 Bildern die Sekunde dar.

Beide Modell haben Dual-Lens Kameras, einmal Weitwinkel und ein Teleobjektiv.

Leistung

Anwendungen mit der AR-Funktion für animierte Emojis und interaktiven AR-Kamerafunktionen sind mit dem Snapdragon-Chip des Galaxy S9 möglich. Getaktet wird bei 2,8 GHz mit acht Kernen, während der Sechskern-Prozessor des iPhone X bei 2,39 GHz.
Vergleichswerte zeigen, dass der Chip von Apple mehr Power besitzt.

Mittels des Intel Modem hat das Samung Smartphone eine LTE Verbindung mit einer Downloadrate von bis zu 1,2 Gbit/s, Apple besitzt einen Rate von 600 Mbit/s. Ob diese Geschwindigkeitsrate in der Praxis aktuell erreichbar sind, ist natürlich ein anderer Faktor.

Zum Arbeitsspeicher: Das S9-Modell hat 4 GB RAM, beim S9+ sind es sogar 6 GB. Der Arbeitsspeicher des iPhone X liegt bei 3 GB RAM.

Der Speicher startet bei 64 GB bei beiden, wobei Samsung eine Erweiterung über den micro-SD-Slot auf bis zu 400 GB anbietet.

Akkuleistung

Bei dem Akku des Galaxy S9 werden 3000 mAh geboten, das S9+ hat 3500 mAh. Beim neuen iPhone gibt es eine Leistung von 2716 mAh.
Ein genauer Vergleich ist hier nicht direkt möglich, dafür braucht es einen richtigen Test unter alltäglichen Belastungen.

Features

Verbaut sind Stereo-Lautsprecher im S9 mit einer Dolby Atmos Optimierung, dazu gibt es einen Audioanschluss.

Mit beiden Geräten ist nun eine Infrarot-Kamera zu haben, die den Sicherheitsfaktor der Smartphones erhöht, da ein Gesichtsscan für das Login möglich ist.

Kabelloses Laden ist ebenfalls mit beiden Geräten möglich, Samsung wird wohl schnellere Ladezeiten bieten als Apple.

Was das iPhone X nicht bietet, ist die Docking-Station, um das Galaxy S9 als PC nutzen zu können.

Positiv hervorgehoben werden die Software-Features beim Galaxy-Modell von Samsung, wie etwa der sich anpassende Home-Button.

Preis

Das Basismodell des Samsung Galaxy S9 kostet in Deutschland 849 € (aktueller Preis zum vorbestellen), in den USA sind es 719,99 $. Günstiger als der Preis des S8 beim Verkaufsstart. Das Galaxy S9+ liegt bei 949 € (aktueller Preis zum vorbestellen).
Das iPhone X mit 64 GB kostet 1.149 €, die 256 GB Version liegt bei 1.319 €

kurzes Fazit

Vorteile des Samsung Galaxy S9

+ Farbauswahl
+ Displayauflösung und Helligkeit
+ Kameralinse
+ bessere Slow-Motion Funktion
+ schnellere LTE-Verbindung
+ Dockingstation
+ mehr Arbeitsspeicher
+ Softwarefeatures
+Preis

 weitere Vergleichs-Videos zu den Smartphones

Um eine zweite Meinung einzuholen, habe ich euch das Video von „Mrwohosetheboss“ hinzugefügt.

 

Der dritte im Bunde ist „SuperSaf TV“ mit seinem Video zu den beiden High-End Smartphones.