Gaming-PCs unter 1500 Euro

Hier in dieser Übersicht geht es um Gaming-PCs unter 1500 Euro. Wir befinden uns als in einer gesunden Mitte zwischen günstigeren Computern unter 1000 Euro und High-End-Modellen für ein weitaus höheres Budget.
Mit diesen Gamern erhältst du eine sehr gute Performance für moderne Spiele und anspruchsvolle Aufgaben.

Die besten Gaming-PCs unter 1500 Euro im Überblick

Megaport Gaming-PC

Megaport Gaming-PC unter 1500 Euro

Prozessor: Intel Core i7-12700F (bis 4,8 GHz)
Grafik: NVIDIA GeForce RTX 3050 (18 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB SSD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 11 Home

      zum Anbieter*
 

Bei diesem Gaming-PC unter 1500 Euro von Megaport hast du Zugriff auf den i7-12700F mit insgesamt 12 Kernen sowie einer Anzahl von 20 Threads.
Acht Kerne arbeiten ab 2,1 GHz und vier ab 1,6 GHz. Im Turbo-Boost sind bis zu 4,9 GHz möglich.
Die GPU bei diesem Computer ist eine Geforce RTX 3050, der Arbeitsspeicher hat 16 GB RAM.
Zum Speichern werden 1000 GB an SSD-Speicher zur Verfügung gestellt.

Verbaut ist ein MSI PRO H610M-G Mainboard sowie ein 600 Watt Netzteil.

Memory PC i7-12700K

Memory PC Gaming PC unter 1500 Euro

Prozessor: Intel Core i7-12700K (bis 5 GHz)
Grafik: NVIDIA GeForce RTX 3060 (12 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB SSD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 11 Home

      zum Anbieter*
 

Herzstück des Gamers aus dem Hause Memory PC ist der Intel Core i7-12700K. Es ist eine solide Gaming-CPU mit 12 Kernen sowie einem 25 MB Cache. Des Weiteren verarbeitet das Modell 20 Threads. Getaktet wird bis 5 GHz, wobei die CPU 8 Performance-Cores sowie 4 Efficient-Cores besitzt.
Für schnelle Bildwiederholungsraten auch bei Auflösungen jenseits von 1080p sorgt die RTX 3060 von NVIDIA Grafikkarte. Die GPU liefert hier einen 12 GB Videospeicher.
16 GB RAM als Arbeitsspeicher mit 3000 MHz sind dabei.
Dieser Gaming-PC unter 1500 Euro hat eine 1000 GB M.2 SSD.
Beim Mainboard handelt es sich um den Intel B660 Chipsatz, das Netzteil liefert 700 Watt.

Das Gehäuse besitzt RGB-Beleuchtungen und eine Glasseite für die besondere Optik auf oder neben deinem Schreibtisch.

 

GameMachines Trinity

GameMachines Trinity Gaming PC bis 1500 Euro

Prozessor: Intel Core i7-11700F (2,5 GHz bis 4,9 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce RTX 2060  (6 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 500 GB SSD + 2000 GB HDD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 11 Pro

      zum Anbieter*

Hier für diesen Gaming-PC wird der i7-11700KF von Intel verwendet, eine schnellere Version des i7-10700F. Die CPU arbeitet mit acht Kernen und verarbeitet 16 Threads, zudem gibt es hier einen 16 MB Cache. Die Taktfrequenzen beginnen ab 2,5 GHZ, der Boost schafft bis zu 4,9 GHz als Maximalwert.
Als Grafikkarte erwartet dich eine Geforce RTX 2060 mit einem 6 GB Videospeicher. Gerade in Full-HD zeigt diese GPU ihre Stärken.
Mit von der Partie ist ein 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher samt 3000 MHz. Eine gute Taktfrequenz trägt ebenso zu hohen FPS-Zahlen bei, wie andere Faktoren.
2500 GB Festplattenspeicher unterteilen sich auf die 500 GB große SSD sowie eine 2 Terabyte HDD. Ausreichend Platz also für viele Spiele.

Mit dabei sind ein 650 Watt Netzteil und Windows 10 Pro als Betriebssystem dieses PCs.

 

Ankermann Octopoda V2

AMD Ryzen 5 3600X Gaming-PC unter 1500 Euro

Prozessor: Intel Core i7-10700F (2,9 GHz bis 4,8 GHz)
Grafik: NVIDIA GeForce RTX 3070 (8 GB)
RAM: 32 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB SSD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 11

      zum Anbieter*

Ab 2,9 GHz taktet der Octa-Core des Gamers durch den verbauten Core i7-10700F. Neben acht Kernen hat die CPU einen 16 MB Cache und verarbeitet 16 Threads. Im Boost schafft der Prozessor bis zu 4,8GHz.
Mit der RTX 3070 als Grafikkarte des Gaming-PCs unter 1500 Euro hast du Zugriff auf einen 8 GB GDDR6 Videospeicher.
Der 32 GB RAM Arbeitsspeicher bietet schnelles Multitasking.
Dazu hast du noch eine 1000 GB große NVMe-SSD.
Ein 650 Watt Netzteil von Corsair ist dabei, außerdem ist Windows 11 Home. Solltest du diesen Computer in Zukunft noch aufrüsten wollen, dann gehört auch ein leistungsstärkeres Netzteil dazu.
Ansonsten ist dieser PC ein gutes Modell für Gaming in hoher Qualität.

 


BEASTCOM Q5

 

BEASTCOM Q5 Gamer unter 1500 Euro

 

Prozessor: Intel Core i5-10400F (2,9 GHz bis 4,3 GHz)
Grafik: Nvidia GeForce RTX 3060 (12 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 512 GB SSD + 2 TB HDD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 10 Pro

      zum Anbieter*

Die i5-10400F ist eine Intel-CPU mit sechs Kernen, die 12 Threads verarbeiten kann. Die Basistaktfrequenz startet bei 2,9 GHz, darüber hinaus geht es bei Bedarf auf bis zu 4,3 GHz in der Maximalfrequenz.
Beim Arbeitsspeicher handelt es sich um einen Dual-Channel 16 GB DDR4 Speicher.
Ein 12 GB Videospeicher stellt die GeForce RTX 3060 als Grafikkarte bereit.
Außerdem hast du mit diesem Gamer einen NVMe SSD-Speicher von 512 GB sowie zusätzlich zwei Terabyte an HDD.

OMEN GT12-1002ng Gaming PC

Ryzen 5-5600X PC unter 1500 Euro

Prozessor: AMD Ryzen 5-5600X (3,7 GHz bis 4,6 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce RTX 3060 (12 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 512 GB SSD + 1 TB HDD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 10 Home

      zum Anbieter*

Der Gaming-PC unter 1500 Euro hat einen AMD Ryzen 5 für 3,7 GHz als Startfrequenz, im Maximum geht es auf bis zu 4,6 GHz im Boost. Neben dem Prozessor mit sechs Kernen, gibt es bei diesem Gamer noch eine Geforce RTX 3060 als Grafikkarte. Hierdurch erhältst du einen Videospeicher in Höhe von12 GB GDDR6.
Du bekommst 16 Gigabyte an DDR4-Speicher, weiterhin ist eine 512 GB SSD samt PCIe verbaut.

Windows 10 Home wird als Betriebssystem bereitgestellt.

MEDION ERAZER Engineer E10

Gaming-PC

Prozessor: Intel Core i5-12400 (2,5 GHz bis 4,4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1660 Super (6 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB SSD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 10 Home

      zum Anbieter*

Bis 4,2 GHz arbeitet der Intel Core i5-12400 Hexa-Core mit seinen sechs CPU-Kernen.
Durch die Geforce GTX 1660 Super gibt es einen 6 GB Videospeicher, des Weiteren wird ein 16 GB RAM Arbeitsspeicher.
Als Festplatte ist die 1000 GB SSD an Bord.

i7-12700F – RTX 3050

i7-12700F - RTX 3050 Gaming-PC unter 1500€

Prozessor: Intel Core i7-12700F (3,7 GHz bis 4,6 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce RTX 3050 (6 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB SSD + 2 TB HDD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 11 Pro

      zum Anbieter*

Durch den Intel Core-i7 werden dir zwölf CPU-Kerne geboten, zudem hat der Prozessor des Gaming-PCs 20 Threads. Getaktet wird ab 1,6 GHz, im Boost geht es auf bis zu 4,9 GHz.
Bei der Grafikkarte handelt es sich um die Geforce RTX 3050 mit einem 8 GB Videospeicher.
Wir bekommen einen 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher samt 3000MHz.
Des Weiteren gibt es eine 1000 Gb große M.2 SSD-Festplatte sowie zwei Terabyte HDD-Speicher.

Als Betriebssystem hat der Rechner unter 1500 Euro Windows 11 Pro.

Mehr zum Thema Gaming:

Gaming-PCs unter 1000 Euro, für Hobby-Gamer, die einen modernen Computer zu einem geringen Preis haben möchten.

Für einen mobilen Rechner, wenn man auch unterwegs mehr zocken möchte, kann man bei den Gaming-Notebooks unter 1500 Euro vorbeischauen.