Starke Gaming PCs unter 1000 Euro

Moderne Gaming-PCs können auch günstig sein, daher hier einige Gamer, die es aktuell unter 1000 Euro zu kaufen gibt.

Aufgeteilt habe ich die PCs nach ihrer Grafikkarte, um ein bisschen Ordnung in diesen Vergleich zu bringen. Diese Unterteilung macht auch Sinn, denn gerade die Grafikkarte ist für anspruchsvolle Games eine wichtige Komponente und entscheidet über die Spielqualität.

 

Gaming-PC bis 1000 Euro im Vergleich

Inhaltsverzeichnis

Gamer mit Geforce GTX 1660

Gaming-PCs mit GTX 1650

PCs mit Geforce GTX 1660 Ti

 

PCs mit Geforce GTX 1660

GTX 1660 Super + Ryzen 5 3600

AMD Ryzen 5 Gaming PC unter 1000 Euro

Prozessor: AMD Ryzen 5 3600 (3,6 GHz bis 4,2 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1660 Super  (6 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 256 GB SSD
Laufwerk: n/a
Betriebssystem: Windows 10 Pro

zum Angebot *

Als Prozessor nutzt dieser PC des AMD Ryzen 5 3600 mit sechs Kernen und einem 32 MB Cache. Getaktet wird mit dieser CPU von 3,6 GHz in der Basis und arbeitet im Boost auf bis zu 4,2 GHz.
Wir bekommen einen 6 GB Videospeicher mit der verbauten Geforce GTX 1660 Super.
Dabei sind 16 GB DDR4 RAM, weiterhin hat der Gaming-Computer eine 256 GB SSD.
Es gibt eine RGB-Beleuchtung und ein Seitenfenster.

 

GTX 1660 Super PC

i5-9500 Gaming PC unter 1000 Euro

Prozessor: Intel Core i5-9500 (3 GHz bis 4,4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1660 Super  (6 GB)
RAM: 8 GB DDR4
Festplatte: 256 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem: Windows 10 Pro

zum Angebot *

Bei diesem Gamer-Computer gibt es eine GTX 1660 Super Grafikkarte mit einem 6 GB Videospeicher.
An Bord verbaut ist der Core i5-9500 mit sechs Kernen und einem 9 MB Cache. Dieser Hexa-Core arbeitet von 3 GHz in der Basis und erreicht bis zu 4,4 GHz in der maximalen Boost-Frequenz.
Es gibt hier den 8 GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher samt 2666 MHz. Bei der Festplatte handelt es sich um eine 256 GB SSD.
Windows 10 Pro ist das installierte Betriebssystem des Rechners.

Gamer mit Geforce RTX 3050

Ryzen 5 4500 +  RTX 3050

RTX 3050 unter 1000 Euro

Prozessor:  AMD Ryzen 5 4500 (3,6 GHz bis 4,1 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce RTX 3050
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB SSD
Laufwerk: n/a
Betriebssystem: ohne

zum Angebot *

Sechs Kerne arbeiten beim Ryzen 5 Prozessor aus dem Hause Intel zwischen 3,6 GHz und 4,1 GHz im Boost.
Als Grafikkarte dient bei diesem Gamingcomputer unter 1000 Euro die NVIDIA Geforce RTX 3050 mit 8 GB Videospeicher.
Der Arbeitsspeicher besteht aus 16 GB RAM der DDR4-Technologie.
Eine 1000 GB M.2 SSD dient als Festplattenspeicher des Gamers.
Es ist kein Betriebssystem vorinstalliert. Diesen Preis solltest du noch einberechnen.
Ein optisches Highlight ist die RGB-Beleuchtung des Gehäuses. Zur Verfügung wird ein 600 Watt Netzteil gestellt.


 

AMD 4700S + GTX 1650

Memory PC Gamer

Prozessor: AMD 4700S (3,6 GHz bis 4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1650  (4 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 512 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 10 Pro

zum Angebot *

Acht Kerne sind mit dem AMD 4700S vorhanden. Weiter geht es mit einer Taktung ab 3,6 GHz in der Basis sowie einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 4 GHz.
Moderne Spiele lassen sich flüssig mit der NVIDIA Geforce GTX 1650 wiedergeben, die einen Videospeicher in Höhe von 4 GB gwährleistet.
Hoch hinaus geht es mit dem 16 GB RAM Arbeitsspeicher samt DDR4-Technologie. Es ist eine HDD-Festplatte an Bord für 1000 GB, eine zusätzliche SSD bietet 512 GB sowie schnelle Bootzeiten des Betriebssystems.

Das Gerät hat kein optisches Laufwerk, außerdem ist Windows 10 Pro vorinstalliert.

i5-11400F + GTX 1650

Fierce Spiker RGB Gaming PC

Prozessor: Intel Core i5-11400F (2,6 GHz bis 4,4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1650 Super (4 GB)
RAM: 8 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB HDD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 11

zum Angebot *

Ein Hexa-Core treibt diesen Gamer unter 1000 Euro ab 2,9 GHz an. Der i5-10400F kommt auf 12 Threads und eine Boostfrequenz bis 4,4 GHz.
Weiterhin liefert die Geforce GTX 1650 Super Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA einen 4 GB Videospeicher.
Des Weiteren gibt es 16GB DDR4 RAM als Arbeitsspeicher.
Das Festplattensystem besteht aus einer großen 1000 GB SSD.

PCs mit einer Geforce GTX 1660 Ti

Captiva Advanced Gaming

Captiva unter 1000 Euro

Prozessor:  Intel Core i5-9400F (2,9 GHz bis 4,1 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1660 Ti  (6 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 240 GB SSD + 1 TB HDD
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem:

zum Angebot *

Mit diesem Computer-PC unter 1000 Euro hast du einen Intel Core i5-9400F als Prozessor. Hiermit wird ab 2,9 GHz  gearbeitet, die CPU hat außerdem sechs Kerne und einen 9MB Cache. Auf bis zu 4,1 GHz arbeitet der moderne Prozessor durch seinen Boost.
Als Grafikkarte hat der PC eine Geforce GTX 1660 Ti von NVIDIA mit einem 6 GB GDDR6 Videospeicher.
Zwei von zwei Steckplätzen sind mit insgesamt 16 GB DDR4 RAM besetzt.
Ein weiterer Faktor für eine flüssige Spielweise ist ein schneller Festplattenspeicher. Zum einen gibt es eine 240 GB SSD-Festplatte, zudem hat das Modell eine 1000 GB HDD.

Ryzen 5 5500 + GTX 1660 Ti

Ryzen 3500X Gaming PC unter 1000 Euro

Prozessor: AMD Ryzen 5 5500 (3,6 GHz bis 4,2 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1660 Ti  (6 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 240 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk: n/a
Betriebssystem: Windows 11

zum Angebot *

Du bekommst beim GTX 1660 Ti Rechner unter 1000 Euro entsprechend die Grafikkarte samt des 6 GB Videospeichers. Des Weiteren hat der Gaming-PC den AMD Ryzen 5 5500 einen Hexa-Core mit sechs Kernen, der einen 16 MB Cache vorweist. Es gibt 3,6 GHz in der Grundtaktfrequenz, zudem arbeitet der Prozessor bis 4,2 GHz. Der Arbeitsspeicher bietet dir 16 GB RAM.
Das Festplattensystem besteht zum einen aus einer 240 GB SSD, außerdem hat der Rechner von Lenovo eine 1 TB HDD.

 

Gamer mit 1050 Ti

 

Ein Hexa-Core treibt diesen Gamer unter 1000 Euro ab 2,9 GHz an. Der i5-10400F kommt auf 12 Threads und eine Boostfrequenz bis 4,3 GHz.
Weiterhin liefert die Geforce GTX 1050 Ti Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA einen 6 GB Videospeicher.
Des Weiteren gibt es 8 GB DDR4 RAM als Arbeitsspeicher mit 3000 MHz.
Das Festplattensystem besteht aus einer großen 1 Terabyte HDD.
Alles wird über ein 500 Watt Netzteil angetrieben, die Hardware wird in ein RGB-Gehäuse verbaut. Ein Betriebssystem ist hier nicht installiert.

 

Ryzen 5 3600 + 1050 Ti

AMD Ryzen 3 2200G Gaming PC

Prozessor: AMD Ryzen 5 3600 (3,6 GHz bis 4,2 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1050 Ti  (4 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 240 GB SSD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 10 Pro

zum Angebot *

Bei den Gaming-PCs unter 1000 Euro ist eine Geforce GTX 1050 Ti Grafikkarte mit einem 6 GB GDDR6 Videospeicher mit an Bord
Auch bei der CPU des Rechners wird geklotzt, denn hier arbeitet Heca-Core aus dem Hause AMD. An Bord ist der Ryzen 5 3600 mit einer Basisfrequenz von 3,6 GHz, außerdem hat der Vierkerner einen 32 MB Cache. Verarbeitet werden zeitgleich 12 Threads, im Boost erreicht die CPU bis zu 4,2 GHz.
Abgerundet wird die Leistung durch den 16 GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher des Gaming-PC.
Als Festplattensystem dient die 240 GB SSD

Das Betriebssystem ist Windows 10 Pro.

 

Ryzen 7 5800X + RX 6400

ARyzen 7 5800X PC bis 1000 Euro

Prozessor: AMD Ryzen 7 5800X (3,8 GHz bis 4,7 GHz)
Grafik: AMD RX 6400 (4 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 240 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk:
Betriebssystem: Windows 11 Pro

zum Angebot *

Acht CPU-Kerne leisten ihren Beitrag für einen gute Performance bei diesem PC für Gamer unter einem aktuellen Preis von 1000 Euro. Du bekommst neben dem schnellen Octa-Core Prozessor von AMD noch eine AMD RX 6400 Grafikkarte für 4 GB an Videospeicher.
Der Hersteller verbaut in diesem Modell 16 GB RAM an DDR4-Arbeitsspeicher, eine schnelle 240 GB SSD sowie einen HDD-Speicher mit zusätzlichen 1000 GB.

Für genug Saft sorgt hier ein be quiet! Netzteil mit 600 Watt.