Starke Gaming PCs unter 1000 Euro

Moderne Gaming-PCs können auch günstig sein, daher hier einige Gamer, die es aktuell unter 1000 Euro zu kaufen gibt.

Aufgeteilt habe ich die PCs nach ihrer Grafikkarte, um ein bisschen Ordnung in diesen Vergleich zu bringen. Diese Unterteilung macht auch Sinn, denn gerade die Grafikkarte ist für anspruchsvolle Games eine wichtige Komponente und entscheidet über die Spielqualität.

 

Gaming-PC bis 1000 Euro im Vergleich

Inhaltsverzeichnis

Alle Geräte in der Übersicht mit Preisvergleich

 

Megaport Gaming PC Megaport Gaming PC Core-i5 bis 4,1 GHz ✔ 16 GB RAM ✔ 1000 GB HDD ✔ Geforce GTX 1060 ✔ DVD-Brenner
 Memory PC Gamer  Memory PC Gamer  Ryzen 5 bis 4,2 GHz ✔ 16 GB RAM ✔ 240 GB SSD + 1000 GB HDD ✔ Geforce GTX 1060 ✔  
 HP Omen 880-171ng  HP Omen 880-171ng Core-i5 bis 4 GHz ✔ 8 GB RAM ✔ 256 GB SSD + 1000 GB HDD ✔ Geforce GTX 1050 Ti ✔ DVD-Brenner   
 HP Pavilion Gaming 690-0511ng  HP Pavilion Gaming 690  Core-i7 bis 4,6 GHz ✔ 16 GB RAM ✔ 128 GB SSD + 1000 GB HDD ✔ Geforce GTX 1050 Ti ✔ DVD-Brenner  
 Acer Aspire TC-885  Acer Aspire TC-885  Core-i7 bis 4,6 GHz ✔ 8 GB RAM ✔ 1000 GB HDD ✔ Geforce GT 1030 ✔ DVD-Brenner  
 HP Pavilion 595-p0553ng  HP Pavilion 595  Core-i7 bis 4,6 GHz ✔ 16 GB RAM ✔ 256 GB SSD + 1000 GB HDD ✔ Geforce GTX 1050 Ti ✔ DVD-Brenner  
 Acer Nitro 50-600  Acer Nitro 50-600  Core-i5 bis 4 GHz ✔ 8 GB RAM ✔ 1000 GB HDD ✔ Geforce GTX 1050 ✔ DVD-Brenner  

 

Gamer mit Geforce GTX 1060

 

Megaport Gaming PC

Megaport Gaming PC

Prozessor: Intel Core i5-8500 (3 GHz bis 4,1 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1060  (3 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB HDD
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem: Windows 10 Home
 

zum Angebot *

Für moderne Spiele liegt eine Geforce GTX 1060 mit einem 3 GB Videospeicher vor. Neben der Grafikkarte, hat der Gamer einen Intel Core i5-8500 der 8. Generation. Mit sechs Kernen taktet der Rechner von 3 GHz in der Basis und schafft bis zu 4,1 GHz in der Boostfrequenz. Zudem hat die CPU einen 9 MB Cache.
Gut für Multitasking ist der vergleichsweise hohe Arbeitsspeicher von 16 GB DDR4 RAM. Hiermit gibt es nicht nur eine ordentliche Performance für Spiele, sondern auch zur Bild- und Videobearbeitung ist ein hoher Arbeitsspeicher vorteilhaft.
Das Speichersystem des Gaming-PC besteht aus der HDD für  1000 GB.
Windows 10 Home ist das Betriebssystem, als optisches Laufwerk steht der DVD-Brenner bereit.

 

 


 

Memory PC Gamer

Memory PC Gamer

Prozessor: AMD Ryzen 5 2600X (3,6 GHz bis 4,2 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1060  (6 GB
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 240 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk: kein Laufwerk
Betriebssystem: Windows 10 Pro
 

zum Angebot *

Sechs Kerne und ein 16 MB Cache sind mit dem AMD Ryzen 5 vorhanden. Weiter geht es mit einer Taktung ab 3,6 GHz in der Basis sowie einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 4,2 GHz.
Moderne Spiele lassen sich flüssig mit der NVIDIA Geforce GTX 1060 wiedergeben, die einen Videospeicher in Höhe von 6 GB gwährleistet.
Hoch hinaus geht es mit dem 16 GB RAM Arbeitsspeicher samt DDR4-Technologie. Es ist eine HDD-Festplatte an Bord für 1000 GB, eine zusätzliche SSD bietet 240 GB sowie schnelle Bootzeiten des Betriebssystems.
Der Memory PC Gamer gehört zu den Modellen mit seiner sehr guten Ausstattung zu den Rechnern mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

Das Gerät hat kein optisches Laufwerk, außerdem ist Windows 10 Pro vorinstalliert.

 


 

PCs mit einer Geforce GTX 1050 Ti

HP Omen 880-171ng

HP Omen 880-171ng

Prozessor: Intel Core i5-8400 (2,8 GHz bis 4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GTX 1050 Ti  (4 GB
RAM: 8 GB DDR4
Festplatte: 256 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem: Windows 10 Home
 

zum Angebot *

Mit diesem Computer-PC unter 1000 Euro hast du einen Intel Core i5-8400 als Prozessor der 8. Generation. Hiermit wird ab 2,8 GHz  gearbeitet, die CPU hast außerdem sechs Kerne und einen 9 MB Cache. Auf bis zu 4 GHz arbeitet der moderne Prozessor durch seinen Turbo-Boost.
Als Grafikkarte hat der HP Omen 880 eine Geforce GTX 1050 Ti von NVIDIA mit einem 4 GB GDDR5 Videospeicher.
Einer von vier Steckplätzen des Arbeitsspeicher ist mit einem 8 GB DDR4 RAM Modul besetzt. So hast du noch genug Erweiterungsmöglichkeiten für diesen Gaming-Computer.
Ein weiterer Faktor für eine flüssige Spielweise ist ein schneller Festplattenspeicher. Zum einen gibt es eine 256 GB M.2 SSD-Festplatte samt PCIe-Schnittstelle, die in Tests eine wesentlich schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeit im Vergleich zum Standardanschluss (SATA) zeigen. Darüber hinaus hast du eine 1000 GB HDD, die bei 7200 Umdrehungen die Minute arbeitet.

Beim optischen Laufwerk des Computers handelt es sich um einen DVD-Brenner.
Vorne angebracht sind zwei USB 3.0 Schnittstellen, zweimal der Typ-C USB 3.0 Anschluss, SD-Reader und die Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon.
Hinten liegen weitere vier USB 3.0 Schnittstellen, zweimal USB 2.0 sowie weitere Audioanschlüsse für Audio. Zu den Videoanschlüsse zählen DisplayPort, HDMI und DVI. Ins Internet geht es über den Gigabit LAN-Anschluss, ebenfalls hat der Gaming-PC eine AC-WLAN- Verbindung.

 


HP Pavilion Gaming 690-0511ng

HP Pavilion Gaming 690-0511ng

Prozessor: Intel Core i7-8700 (3,2 GHz bis 4,6 GHz)
Grafik: NVIDIA® Geforce® GTX 1050 Ti (4 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem: Windows 10 Home
 

zum Angebot *

Zur Verfügung steht beim HP Pavilion Gaming 690 ein Intel Core i7-8700, der auf der 8. Generation basiert.  Dieser PC arbeitet mit seinem Prozessor bei 6x 3,2 GHz, kann aber im Boost auf bis zu 4,6 GHz kommen. Es handelt sich um eine CPU mit einem 12 MB Cache sowie einer Unterstützung von Hyper-Threading.
Bei der NVIDIA-Grafikkarte gibt es 4 GB GDDR5 an dedizierten Videospeicher. Die Geforce GTX 1050 Ti ist eine moderne Grafikkarte mit einer Taktung bis 1392 MHz, die auch Spiele in 4K darstellen kann.
Dieser günstige Gaming-PC unter 1000 Euro hat einen 16 GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher, eine 128 GB M.2 SSD-Festplatte samt PCIe-Schnittstelle und die HDD mit 1000 GB.

Mit verbaut ist ein DVD-Brenner, installiert als Betriebssystem ist Windows 10 Home.
Das Design ist in einem gebürsteten Metalldesign gehalten.

 

 


Weitere Gaming-PC unter 1000 Euro

Acer Aspire TC-885

Acer Aspire TC-885

Prozessor: Intel Core i7-8700 (3,2 GHz bis 4,6 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GT 1030 (2 GB)
RAM: 8 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB HDD
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem: Windows 10 Home
 

zum Angebot *

Mit dem Core i7-8700 arbeitet der Computer von 3,2 GHz in der Basis bis 4,6 GHz im Boost. Es handelt sich um ein Modell mit 6 Kernen und einem 12 GB Cache.
Als Grafikkarte wird die Geforce GT 1030 als Einsteigermodell genutzt. Leichtes Gaming und Multimedia ist mit dieser GPU möglich, der Videospeicher beträgt hier 2 GB.
Ein 16 GB RAM Arbeitsspeicher mit DDR4-Technologie ist vorhanden, dazu hat der Gamer für unter 1000 Euro eine HDD-Festplatte mit 1000 GB.
Es gibt einen DVD-Brenner und Windows 10 Home als Betriebssystem. Aktuell liegt das Modell unter 900 Euro im Preis.

 


HP Pavilion 595-p0553ng

HP Pavilion 595-p0553ng

Prozessor: Intel Core i7-8700 (3,2 GHz bis 4,6 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GT 1050 Ti (4 GB)
RAM: 16 GB DDR4
Festplatte: 256 GB SSD + 1000 GB HDD
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem: Windows 10 Home
 

zum Angebot *

Mit dem Core i7-8700 arbeitet der Computer von 3,2 GHz in der Basis bis 4,6 GHz im Boost. Es handelt sich um ein Modell mit 6 Kernen und einem 12 GB Cache.
Hinzu kommt die Geforce GTX 1050 Ti als dedizierte Grafikkarte des Rechners für einen 4 GB Videospeicher.
Ein 16 GB RAM Arbeitsspeicher mit DDR4-Technologie ist vorhanden. Dazu hat der Gamer für unter 1000 Euro eine SSD von 256 GB sowie eine HDD-Festplatte mit 1000 GB.
Es gibt einen DVD-Brenner und Windows 10 Home als Betriebssystem.
Dieses Modell wird aktuell auch in günstigeren Variationen beispielsweise mit einem Core-i5 oder einer AMD Ryzen 7-2700 angeboten.

 


Acer Nitro 50-600

Acer Nitro 50-600

Prozessor: Intel Core i5-8400 (2,8 GHz bis 4 GHz)
Grafik: NVIDIA Geforce GT 1050 (2 GB)
RAM: 8 GB DDR4
Festplatte: 1000 GB HDD (mit 16 GB Optane-Speicher)
Laufwerk: DVD-Brenner
Betriebssystem: Windows 10 Home
 

zum Angebot *

Beim Acer Nitro 50-600 handelt es sich um einen Gamer weit unter der 1000 Euro Grenze. Bis zu 3,4 GHz in der Boostfrequenz ermöglicht der Intel Core-i5 als Prozessor. Mit dem Sechs-Kern Prozessor gibt es einen 9 MB Cache sowie eine Grundtaktung von 2,8 GHz. Auch die Grafikkarte kommt aus dem Hause NVIDIA. Geliefert wird mit der Geforce GTX 1050 ein dedizierter Videospeicher von 2 GB GDDR5. Der PC besitzt 8 GB RAM und eine 1000 GB HDD zusammen mit einem 16 GB Optane Speicher für schnellere Datenübertragungsraten.
Dabei sind außerdem ein DVD-Brenner als Laufwerk und ein 500 Watt Netzteil.