Die besten 360Hz Gaming-Monitore in 2021

Schnelle 360Hz Gaming-Monitore für anspruchsvolle Gamer im E-Sport Bereich. Hier sind die aktuell schnellsten Monitore für rasante Bildwiederholungsraten aufgelistet.

Professionelle Spieler streben die niedrigste Latenz an, um den anderen Spieler noch früher zu erkennen.
Da ein 60 Hz Monitor langsamer ist, kommt der gegnerische Spieler später in dein Sichtfeld als etwas bei 144 Hz oder halt hier bei 360 Hz. Zudem gibt es weniger Ghosting sowie weniger Tearing.

Die besten 360Hz Monitore im Überblick

ASUS ROG Swift 360Hz PG259QN

ASUS ROG Swift 360 Hz Monitor

Auflösung: Full-HD (1.920 x 1.080)
Display: 24 Zoll (IPS)
Anschlüsse: HDMI, DisplayPort, USB

zum ASUS ROG Swift*

Als ersten 360 Hz Gaming Monitor wurde der ASUS ROG Swift PG259QN auf den Markt gebracht. Mit diesem 24.5 Zoll großen Display werden Inhalte in Full-HD bei 1920×1080 Pixeln wiedergegeben.
Neben der 360 Hz Bildwiederholungsrate, kommen eine 1ms Reaktionszeit sowie G-SYNC ins Spiel.
Zur hochwertigen Farbqualität steuern das IPS-Panel mit weiten Betrachtungswinkeln sowie einem Kontrastwert von 1000:1 bei. HDR400 wird unterstützt, zudem gibt es einen guten Helligkeitswert von 400 cd/m2. Um deine Augen vor eine zu große Überlastung zu schützen, hat der Monitor auch einen Blaulichtfilter an Bord.

Anschlussmöglichkeiten sind der HDMI 2.0 Port, DisplayPort 1.4, Kopfhörerverbindung sowie zwei USB 3.0 Schnittstellen.
Anpassbar ist das Asus-Modell um 12 cm in seiner Höhe, dazu lässt er sich ins Pivot-Format stellen und auch der Neigungswinkel kann an deine Sitzposition angepasst werden.

Mit im Lieferumfang dabei ist der normale Standfuß, wie er auch auf der Abbildung zu sehen ist. Zusätzlich dabei ist eine Tischklemme, um den Monitor an der Tischplatte zu befestigen.

 

Acer Predator X25

Acer Predator X25 360hHz Gaming-Monitore

Auflösung: Full-HD (1.920 x 1.080)
Display: 24 Zoll (IPS)
Anschlüsse: DisplayPort, USB

zum Acer Predator X25*

Von Acer gibt es mit dem Predator X25 ein weiteres 360Hz Gaming Modell, ebenso mit 24 Zoll Größe. Das Full-HD Display kommt mit IPS-Panel für einen 99% SRGB Farbraum sowie 400 cd/m2 als Helligkeitswert.
Der Monitor im 16:9 Format ist entspiegelt, was Reflexionen vermeidet. Es gibt eine 1ms Reaktionszeit und ein 1000:1 Kontrastverhältnis.
Gegeben sind eine 12 cm Höhenverstellbarkeit, die Möglichkeit das Modell ins Pivot-Format zu stellen und den Neigewinkel anzupassen.
Verbaut sind zwei Lautsprecher à 2 Watt.
Als Schnittstelle gibt es einen DisplayPort sowie vier USB-Schnittstellen.

 

 

 

Dell Alienware AW2521H

Dell Alienware Gaming-Monitore

Auflösung: Full-HD (1.920 x 1.080)
Display: 24 Zoll (IPS)
Anschlüsse: 2x HDMI, DisplayPort, USB

zum Dell Alienware*

Falls du dich für einen 24 Zoll Monitor von Dell interessierst, dann gibt es dieses Modell mit der Full-HD bei 1080p. 360Hz werden hier bereitgestellt, außerdem hat das Modell NVIDIA G-SYNC sowie eine 1 ms Reaktionszeit.
An Bord sind das IPS-Panel sowie eine 400 cd/m2 Helligkeit.
Zweimal HDMI und einmal DisplayPort sind dabei. Mit dem HDMI-Port lassen sich 240 Hz erreichen, wohingegen die DisplayPort-Schnittstelle auf die vollen 360 Hz kommt.

Er lässt sich in der Höhe verstellen, ins Pivotformat drehen und zudem kann der Neigungswinkel justiert werden.

MSI Oculux NXG253RDE

MSI Oculux 360Hz

Auflösung: Full-HD (1.920 x 1.080)
Display: 24 Zoll (IPS)
Anschlüsse: 2x HDMI, DisplayPort, USB

zum MSI Oculux*

Der 24,5 Zoll Gaming-Monitor hat eine 360Hz Bildrate, insofern dir auch hier schnelle Sequenzen im Spiel gewährleistet werden. Dazu kommen G-SYNC sowie eine Reaktionszeit von 1 ms.
Neben einem IPS-Panel gibt es zudem eine Helligkeit von400 cd/m2.

Anschlüsse sind zwei HDMI 2.b Ports, ein DisplayPort 1.4, ebenso 3x USB 3.2 sowie der Kopfhöreranschluss.
Um 13 cm kann der Gaming-Monitor in der Höhe angepasst werden, dazu kann der Neigungswinkel eingestellt werden.

 

  • Um das Maximum aus den 360Hz Monitoren herauszuholen, sollte man ebenfalls einen schnellen Rechner nutzen. Hierfür gibt es nämlich die High-End Gaming Laptops in einer Übersicht, sodass du eine durchaus anspruchsvolle Performance bekommst.
  • Wenn du dagegen eher einen großen Bildschirm brauchst, beispielsweise für ein weites Sichtfeld oder mehr Multitasking-Möglichkeiten, dann sind folglich vielleicht die 49 Zoll Curved-Monitore interessant. Viele sind auch zum Spielen geeignet, da sie über schnelle Bildraten verfügen.