Forscher entwickeln erstes batterieloses Handy

Forscher der University of Washington haben ein erstes funktionierendes Modul eines Handys entwickelt, das ohne Batterie betrieben werden kann.

Nur wenige Mikrowatt an Energie werden benötigt, um das Modul zu betreiben. Das Handy sammelt diese benötigte Energie über Radiosignale oder Raumlicht.

 

Wie funktioniert das Handy ohne Akku?

Um einen so geringen Strombedarf zu erzielen, dass Handy nur über die gesammelte Energie in seiner Umgebung funktioniert, musste man das Design eines solchen Moduls komplett umdenken.

Das Handy nutzen einen Button, um einen Anruf zu tätigen oder empfangen zu können. Dazu hat es Touch-Buttons, die zum Tippen der gewünschten Nummer angebracht sind.
Als Lautsprecher werden Kopfhörer an das Modul angeschlossen. So kann man die nötigsten Funktionen verwenden, ohne das Gerät aufladen zu müssen

Zum Betrieb diese Prototypen werden gerade einmal 3,5 Mikrowatt benötigt. Über einen Sensor kann Umgebungsenergie aufgenommen werden und Licht via einer Solarzelle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.