TN vs VA vs IPS – Welches Panel ist besser für Gaming-Monitore?

Die meisten Gamer sind sich darüber bewusst, dass Monitor in verschieden Größen erhältlich sind und unterschiedliche Auflösungen (Full-HD, QHD, 4K) haben.
Ebenfalls, dass man zwischen matten und verspiegelten Display unterscheidet. Auch wichtige Eigenschaften, wie eine 144 Hz Bildwiederholungsrate, schnelle Reaktionszeiten oder 3D-Darstellungsmöglichkeiten sind im Gaming-Bereich weit verbreitet.

Wenn es um die passende Panel-Technologie geht, ist der durchschnittliche Nutzer jedoch eher ratlos.
Der Panel-Typ eines Monitors bestimmt seine Leistung und für welche Aufgaben er am besten geeignet ist.
Daher ist es sehr wichtig, über die bestehenden Panel-Technologien informiert zu sein, um sich für den richtigen Gaming-Monitor zu entscheiden.


Fragen, die du beantworten solltest, bevor du dich für einen Panel-Typ entscheidest.

1. Wieviel möchtest du ausgeben?

Die erste Frage dreht sich um dein Budget.
Möchtest du maximal 150 Euro für einen Monitor ausgeben, dann sind dein Optionen an Modellen entsprechend geringer, als bei einem Kaufbudget von ca. 500 Euro.

Willst du 150 Euro oder weniger ausgeben, dann wirst du dich wohl für ein TN-Panel entscheiden müssen. Das heißt nicht, dass du mit einem höheren Budget einen Monitor mit TN-Panel umgehen musst, du hast einfach mehr Optionen.

2. Wofür willst du den Monitor nutzen? Gaming? Bildbearbeitung?

schnelle und actiongeladene Spiele oder Shooter (PUBG, CS:GO, COD, etc) – dann spricht zumeist ein TN-Panel aufgrund seiner schnellen Reaktionszeit und guter Bildwiederholungsfrequenz. Zwar kann auch ein VA-Panel für gute Reaktionszeiten sorgen, wie wir es beispielsweise beim Samsung C32HG70 sehen. diese Gaming-Monitore sind mit ihren Eigenschaften dann aber eher die
Ausnahme und liegen preislich in einem höheren Segment. Hier ist dann wieder die Antwort auf die erste Frage von Bedeutung.

Auf der anderen Seite sind vielmehr die Gelegenheitsspieler, die manchmal zum Entspannen ein paar Spiele zocken. Oder man plant, Bild- und Videobearbeitung mit seinem Monitor zu betreiben. Dann eignen sich VA-Panel oder IPS-Panel besser.
Bezüglich ihrer Bildwiederholungsrate sind sie zumeist nicht auf dem Niveau eines TN-Panels und die Anschaffungskosten liegen meist auch höher.
Dafür ist ihre Bildqualität viel besser als die eines TN-Panels und daher letztlich auch besser für die Arbeit mit Bildern sowie Videos geeignet.

3. Bist du ein wettbewerbsorientierter Gamer oder ein „Casual Gamer“?

Wie bereits oben erwähnt, ist für den anspruchsvoller Spieler eine schnelle Performance sehr wichtig.Jede Millisekunde zählt und jeder Ruckler zur Niederlage führen kann.
Magst du daher ruhigere Spiele mit visuelle Effekten, schöne Landschaftsaufnahmen ohne schnelle Sequenzen, dann bietet ein VA- oder IPS-Panel mehr Vorteile. Spiele wie Sims 4 oder die Anno-Serie sind farbenfroh und beeindruckend durch ihren Detailreichtum.

 


 

Unterschiedliche Monitore für verschiedene Bedürfnisse

Es ist wirklich nicht leicht, den besten Monitor für jeden einzelnen zu finden.

Einige Displays sind fürs Gaming ausgerichtet, während andere besser für Grafikdesign sind. Andere Monitore sind gut für Gamer, die auf ansehnliche visuelle Effekte Wert legen, die andere Sorte Spieler sucht eher nach der maximalen Leistung, um schnell auf alle Geschehnisse im Game reagieren zu können.

In diesem Artikel werden die jeweiligen Eigenschaften der Panel-Typen heruntergebrochen und ihre Eigenschaften erläutert. Ebenfalls werden sie bezüglich ihrer Nachteile verglichen, um dir näher zu bringen, welches Panel du für deinen Gaming-Monitor brauchst.

Was ist ein TN (Twisted Nemastic) Display?

Das TN (Twisted Nemastic) Panel ist eines der verbreitetsten Typen unter den Monitoren, die aktuell auf dem Markt sind.
Hergestellt werden sie aus Flüssigkeitskristallen, die zwischen zwei polarisierten Ebenen liegen.

Solltest du einen Monitor sehen und du bist dir nicht sicher, welches Panel verbaut ist, dann gehe erstmal davon aus, dass es sich um ein TN-Display handelt.
Zumeist wird bei Monitoren mit einem VA- oder IPS-Panel hervorgehoben, dass es sich um diese entsprechenden Technologien handelt. Hersteller und Anbieter versuchen so, das Modell herausstehen zu lassen.

TN-Panels verdanken ihre Popularität den geringen Herstellungskosten, die sich wiederum auf einen niedrigeren Verkaufspreis widerspiegeln. Weiterhin liefert diese Display-Technik eine wesentlich schnellere Bildwiedergaberate als IPS oder VA.

Dank der rasanten Reaktionszeit, welche durch sich schnell ändernde Pixel realisiert wird, erscheinen actiongeladene Bildabläufe flüssiger.
Andere Panel mit einer besseren Bildwiederholungsrate sind in einem höheren Preissegment angesiedelt.
Meist haben TN-Bildschirme auch hohe Bildwiederholungsraten von 144 Hz.

Einige Nachteile von TN-Panels

Die TN-Technologie kommt aber nicht ohne einige Nachteile.
Größter Kritikpunkt ist die schlechte Bildqualität, zumindest im Vergleich zu anderen Technologien.

Während gut gebaute TN-Monitore eine anständiges und lebendiges Bild erzeugen können, ist der Betrachtungswinkel eher eingeschränkt.
Die angepriesenen 160-170 Grad sind im Vergleich zu einem VA oder IPS-Panel eher gering.

Da Monitore immer größer werden, kann es sich selbst für Personen, die direkt vor dem Monitor sitzen,  negativ auf die Bilddarstellung auswirken.
Farben erscheinen je nach Winkel dunkler oder heller, ihre Intensität nimmt ab.
Daher werden beispielsweise Gaming-Monitore mit 32 Zoll oder mehr auch ausschließlich mit anderen Technologien für weitere Betrachtungswinkel angeboten.

Aufgrund seiner Probleme mit der Darstellungsbeständigkeit und Farbgenauigkeit für realitätsnahe Darstellungen in Relation zu den anderen Displaytypen in diesem Vergleich, ist das TN-Panel weniger geeignet für Arbeiten im Designbereich.

Was ist ein IPS (In-Plane Swiching) Panel?

IPS steht für In-Plane Switching und ist ein LCD-Monitor-Panel.
Hergestellt wurde es, um Display mit einer besseren Bildqualität anzubieten, als es beim TN-Display möglich ist.

Wichtigstes Merkmal und eines der einleuchtendsten Kaufmerkmale eines In-Plane Switching Panel ist der konstant hohe Betrachtungswinkel mit einer großartigen Farbgenauigkeit. Egal in welcher Position der Monitor verweilt, die Farbtöne bleiben gleich und verändern nicht ihren Stärkegrad.

Diese Faktoren machen das IPS-Panel ideal für die Foto- und Grafikbearbeitung, genau wie für Spieler, die mehr auf grafische Feinheiten Wert legen und weniger auf die schnellste Bildwiederholungsrate.

Eine signifikante Störungen tritt auf, wenn man sich mit einem IPS-Display dunklere Inhalte betrachtet. Gerade bei weiteren Betrachtungswinkeln ist an dieser Stelle ein Schimmern zu bemerken.

Was ist ein VA (Vertical Alignment) Panel?

Ein VA-Panel (Vertical Alignment) ist eine LCD-Panel,welches Flüssigkristalle und elektrische Spannung nutzt. Produziert wird es ähnlich zum TN-Panel, haben aber einige Verbesserungen, um die visuelle Darstellung zu optimieren.

Die vielleicht größte Starke eines VA-Panels ist es, die Hintergrundbeleuchtung zu blockieren, wenn diese nicht benötigt. Diese Eigenschaft ermöglicht einen höheren Kontrast sowie bessere Schwarzwerte, als es im Vergleich zu den anderen Panel-Technologien in dieser Übersicht möglich ist.

IPS vs TN: großzügige Bildqualität gegenüber großzügiger Performance

Es stellt sich schwieriger als gedacht herauszufinden, welcher LCD-Monitor besser ist, wenn es um den Vergleich zwischen TN und IPS geht. Beide Displaytypen haben eine Anzahl an Vor- und Nachteilen.
Wie sich die beiden Modelle im Vergleich schlagen, sehen wir anhand wichtiger Faktoren, die ihr beim Monitorkauf beachten solltet.

Reaktionszeit

TN-Panels haben eine sehr schnelle Reaktionszeit und kommen auf Werte von 1 Millisekunde.
Die rasante Reaktionszeit eines TN-Panels macht es optimal für wettbewerbsorientierte Gamer, für die jeder Sekundenbruchteil entscheidend für den Sieg ist. Auch wenn es hier Diskusionen gibt, da es teilweise angenommen wird, dass das menschliche Gehirn nur 25 Bilder die Sekunde verarbeiten kann. Erfahrungsgemäß sehen beispielsweise Videos bei 60 FPS trotzdem flüssiger aus.  Die Reaktionszeit der meisten Displays dieser Art beträgt 1-3 Milliesekunden, weshalb die für Gamer besonders interessant sind.

IPS-Panels liefern im Vergleich zu einem TN-Display auf der anderen Seite eine langsamere Reaktionszeit. Die gute Nachricht ist hier, dass Gaming-Monitor mit IPS immer besser werden bezüglich der Reaktionszeit.

Betrachtungswinkel

IPS Panels verdanken ihre hohe Popularität ihren ausgesprochen hochwertigen Betrachtungswinkeln. Sie sind zudem nicht anfällig für Farbverwässerungen, wenn man in einem Betrachtungswinkel auf den Monitor schaut, bei dem ein TN-Panel bereits Probleme hat.

TN-Display haben keine stabile Farbwiedergabe, wenn es um den Betrachtungswinkel geht. Besonders in der Vertikalen sieht man schnell Einbußen in der Farbqualität. Daher werden beispielsweise große Monitore (ab 32 Zoll) direkt ohne TN-Panel angeboten, da hier bereits Qualitätseinbußen bei direkter Betrachtung entstehen können.

Auflösung

Wenn du eine hohe Bildschirmauflösung anstrebst, dann solltest du das IPS-Panel der TN-Technologie vorziehen.

Der Grund ist, dass hochauflösende Monitore normalerweise mehr kosten, daher kann du das Geld für einen Monitor mit einem entsprechenden Panel für eine Top Bildqualität ausgeben.

Selbstverständlich kannst du dich auch für eine Zusammensetzung aus einer hohen Auflösung und schnellen Reaktionszeiten entscheiden. Dafür musst du eine bessere grafische Darstellung opfern und zu einem Modell mit TN-Display übergehen.

IPS vs VA: Übergreifende Bild-Qualität gegenüber ausbalancierter Wiedergabe

VA- wie auch IPS-Panels werden heutzutage häufig ins Fernsehern mit LED-Hintergrundbeleuchtung eingesetzt. Obwohl es sich bei beiden Varianten um einen Typ mit Flüssigkristallen handelt, gibt es große Unterschiede in ihrer Performance.
Die Unterschiede liegen im Kontrast, dem Betrachtungswinkel, der Reaktionszeit und den Schwarzwerten.

Betrachtungswinkel

Klarer Gewinner ist das IPS-Panel, wenn es um den Betrachtungswinkel geht. Panels mit IPS-Technologie haben, wie bereits erläutert, einen weiteren Betrachtungswinkel ohne auffällige Minderungen der Bild- und Farbqualität des Monitors.

Das VA-Panel, auf der anderen Seite, hat eine bemerkbare Minderung von 20-Grad an den Seiten, was zu einem erheblichen Sättigungsverlust führt.

Kontrast

VA-Panels gleichen ihre Schwächen wieder aus, wenn es um den Kontrast geht. Der Kontrastwert ist einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um die Bildqualität geht. Wenn es um Kontrast geht, ist ein VA-Display besser als ein IPS-Panel.

In einer abgedunkelten Umgebung, schwarze Bilder oder Schatten erscheinen auf einem IPS-Display gräulich, was das Spiel- oder Filmerlebnis trüben kann. VA-Kontrastwert liegen im Schnitt zwischen 3000:1 bis 6000:1, während die IPS-Technologie bei 1000:1 liegt.

In diesem Bereich ist das VA-Panel der Sieger.

Reaktionszeit

Weder ein VA-Panel noch ein IPS-Panel ist ideal, wenn du nach einem Monitor mit einer schnellen Reaktionszeit suchst. Von diesen beiden Modell hat dein Bildschirm mit Vertical Aligment eine etwas besser Reaktionszeit.

TN vs VA: mehr Performance gegenüber ausbalancierter Wiedergabe

Wiedergabe-Rate

Wie bereits erwähnt, sind TN-Panel die beste Wahl, wenn es um Geschwindigkeit geht.

VA-Panels wiederum bringen eine gute Kombination aus Qualität und Geschwindigkeit, also einem TN- und einem IPS-Display. Die Bilderwiedergabe ist etwas schnell als bei der In-Plane-Switching-Technik, aber langsamer als die TN-Technik.

Betrachtungswinkel

Auf der anderen Seite haben VA-Panel einen leicht höheren Betrachtungswinkel.

Es gab Verbesserung seitens der TN-Technologie, um sie besser für Bildbearbeitung und andere Aufgaben dieser Art zu machen. Aber auch mit dieser Verbesserung sind sie weit davon entfernt, ideal für diese Arbeiten mit einer hohen Farbgenauigkeit zu sein.

Grafik und visuelle Effekte

Grafisch, ist der Farbdarstellung, wie auch in der Weite des Betrachtungswinkel, besser als TN.

Ähnliche wie bei der Wahl zwischen TN vs IPS, ist ein VA-Panel eher für visuell anspruchsvollere Spiele geeignet, während ein TN-Display eher für wettbewerbsorientierte Gamer geeignet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.