Lenovo Legion Y520 Testbericht

In diesem kurzen Testbericht geht es um das Lenovo Legion Y520, einem 15 Zoll Gaming-Notebook der Mittelklasse.
Zu haben ist dieser Gaming-Laptop für unter 1000 Euro, somit ist er also nicht nur für anspruchsvollere Nutzer interessant, sondern auch für Studenten erschwinglich. Die Topversion mit Core-i7 und 16 GB RAM kostet etwas über 1000 Euro, ist aber immernoch erschwinglich.

Testbericht zum Lenovo Legion Y520

Lenovo Legion Notebook Testbericht
In diesem Fall schauen wir uns im Bereich der Leistungskompoenten vor allem das Lenovo Legion Y520 80WK0042GE an. Daher bezieht sich dieser Test gerade auf das Modell mit der Geforce GTX 1050Ti als Grafikkarte. Aber auch auf die anderen beiden Laptopvarianten wird hier Rücksicht genommen.

Performance des Y520 Gaming-Notebooks

Die Leistung dieses 15 Zoll Notebook reicht für aufwendige Bild- und Videobearbeitung aus. Auch moderne Spiele lassen sich in hohen Qualitätseinstellungen ausführen, nur darf man beim Lenovo Legion Y520 keine High-End Gaming-Performance erwarten.

Prozessor

  • CPU: Intel Core i5-7300HQ
  • Taktfrequenz: 2,5 GHz (Basis) / bis 3,5 GHz (Burst)
  • L3 Cache: 6 MB
  • Kaby Lake Architektur (7. Core-Generation)
  • interner Grafikchip: Intel HD Graphics 630

Der 15 Zoll Gaming-Laptop wird durch den Intel Core i5-7300HQ mit der einem Intel Core i5-7300HQ betrieben wird.
Getaktet wird bei dem 4-Kern Prozessor von 2,5 GHz in der Grundtaktfrequenz und einer Burst-Frequenz von 3,5 GHz.
Ein Level 3 Cache von 6 MB wird angeboten, weiterhin lassen sich vier Threads gleichzeitig bearbeiten.

Bei der Version mit Core i7-7700HQ, etwa beim Lenovo Legion Y520 80WK004RGE, gibt es CPU-Taktfrequenzen zwischen 2,8 GHz und 3,8 GHz. Zu dem hat dieses Notebook-Modell einen 16 GB RAM Arbeitsspeicher.

Die Prozessoren können 8 Threads gleichzeitig bearbeiten und der Verlustwert liegt bei 45 Watt.

Grafikkarte

Intel HD Graphics 630

Fangen wir beim Lenovo Legion Y520 mit dem integrierten Grafikchip, dem HD Graphics 630. Die interne Grafikeinheit basiert ebenfalls auf der Kaby Lake Architektur. Hiermit gibt es beim Core i5-7300HQ eine Grafikfrequenz von 350 MHz und eine maximale Frequenz von 1 GHz.
Der interne Grafikchip des Core-i7 geht in der Grafikfrequenz auf 1,1 GHz.

Unterstützt werden DirectX-12, OpenGL 4.4 sowie Wireless Display. Für den HDMI-Port kann ein 4K-Support bereitgestellt werden, außerdem kann eine Auflösung von 4096×2304 Pixeln bei 60 Hz erzeugt werden.

NVIDIA Geforce GTX 1050

Die Hauptgrafikkarte dieses 15 Z0ll Gaming-Notebooks ist eine Geforce GTX 1050 bzw. die GTX 1050Ti von NVIDIA. Diese Grafikkarten haben die neue Pascal-Architektur als Basis und performancen spürbar besser als ihre Vorgängermodell. Es wird G-SYNC und auch DirectX-12 unterstützt.
Mit der Geforce GTX 1050 gibt es 640 Pipelines und einem maximalen Kerntakt bis 1493 MHz. Bei den Modellen des Lenovo Legion Y520 werden Versionen mit 2 GB VRAM bzw. 4 GB VRAM eingebaut.
Ein Notebook (Y520 80WK0042GE) wird mit der Geforce GT X1050Ti ausgestattet. Dieses Modell hat 768 Pipelines und taktet bis 1620 MHz im Boost. Der dedizierte Videospeicher hat hier ein Größe von 4 GB GDDR5.

Arbeitsspeicher

Lenovo Legion Notebook Testbericht
Verbaut ist ein Arbeitsspeicher mit DDR4-Technologie, der bei 2400 MHz taktet.
Je nach Notebook gibt es beim Lenovo Legion Y520 8 GB RAM oder bei dem Topmodell 16 GB RAM. Erweiterbar ist der Hauptspeicher bis 32 GB RAM.
In Kombination mit CPU und GPU reichen die 16 GB RAM völlig aus.

Festplatten

Beim Festplattenspeicher haben wir beim Laptop ein Hybridsystem. Zum einen gibt es als Massenspeicher die Hard-Drive-Disk mit SATA-Schnittstelle, die eine Kapazität von 1000 GB vorweist. Die Geschwindigkeit liegt hier bei 5400 Umdrehungen die Minute, für einen Gamer wären 7200 Umdrehungen die Minute besser gewesen.
Die SSD (Solid-State-Drive) bringt eine zusätzliche Speicherkapazität von 128 GB. Hinzu kommen rasante Bootzeiten des Betriebssystem sowie schnelle Datenüvertragungsrate dank der PCIe-Schnittstelle.

Akku des Notebooks

Die Hardware wird ohne Verbindung des Netzteils durch den 3 Zellen Lithium-Polymer Akku betrieben. Die fest verbaute Batterie hat laut Herstellerangaben eine Maximallaufzeit von 4 Stunden.
Im Officebereich oder bei Surfen kann man diese Laufzeit durchaus erreichen.
Bei Spielen sind die Laufzeit des Akkus natürlich, womit wir bei ca. 2 Stunden sind.


An dieser Stelle zeige ich euch ein Review-Video von „Dave Lee“

Ausstattung beim 15 Zoll Notebook

Display

In einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln werden die Inhalte des 15 Zoll Full-HD Displays angezeigt. Der Bildschirm hat eine Anti-Glare Oberfläche, zudem ist der 16:9 Widescreen um 135o klappbar.
Für weitere Betrachtungswinkel ist ein IPS-Panel verbaut, wodurch auch die Farbdarstellung realitätsnaher ist, als bei einem TN-Panel.
Die Helligkeitswerte des Display liegen bei 280 nits, was normale Eigenschaften für einen Notebook-Bildschirm dieser Preisklasse ist.
Für kreative Arbeiten sollte man eher auf ein externes Display zurückgreifen, um eine gute Bildqualität für die Bild- und Videobearbeitung zu haben. Kontrastwert sind für gut, auch wenn man bei teureren Gaming-Notebooks ein besseres Bild bekommt.

Im Displayrahmen haben wir die HD-Webcam mit 720p. Zusammen mit den Mikrofonen kann man es für Videotelefonate nutzen.

Lautsprecher

Zwei Lautsprecher à 2 Watt des Harman Audiosystems mit Dolby Premium sind mit von der Partie.
Die Akkustik ist klar, Höhen und Tiefen werden gut dargestellt.
Wie es oft bei Notebooks ist, gerade bei kleineren mit einem 15 Zoll Display, bekommen wir keinen durchschlagenden Bass.
Wenn ihr in einem Raum ohne weitere Nebengeräusche seid, dann gibt es einen guten Sound, der auch für Gamer ausreichend ist.

Design und Verarbeitung des Legion Y520

Bauweise

Eine Karbon-Optik und die kleinen Wölbungen lassen Displayabdeckung lassen das Lenovo Legion Y520 etwas sportlich auftreten.
Anders als andere Gamer werden aber keine roten Elemente an der Außenseite verwendet, so wirkt das trotzdem Notebook dezent, was ihn auch als Alltagsgerät im Büro verwendbar macht. Zudem ist hier die Oberfläche so gehalten, dass kaum Fingerabdrücke zu sehen sind.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, was die Langlebigkeit und Stabilität des 15 Zoll Notebooks nicht begünstigt. Aber auch teurere Gaming-Notebooks sind nicht immer mit Aluminium umhüllt.
Kunststoff hat halt den Nachteil, dass es brüchiger und anfällig für Kratzer ist.

Seitlich und an der Rückseite sind die Lüftungsschlitze mit dem kupfernen Kühlelement.
An der Unterseite ist ebenfalls eine größe Kühlöffnung eingearbeitet, zusammen mit den Gummifüßen für mehr Halt.

Mit seinem Gewicht von 2,4 Kilogramm liegt das Lenovo Legion Y520 im gleichen Bereich wie andere Gamer dieser Kategorie. Beispiele dafür sind andere Gaming-Notebooks unter 1000 Euro, wie das Acer Aspire VX 15 im Test mit 2,5 Kg, dem HP Omen 15 mit 2,2 Kg oder dem MSI GL62, das 2,3 Kg wiegt.
15 Zoll Notebooks mit mehr Leistung in Form einer stärkeren Grafikkarte und mit mehr Ausstattung, etwa einem 4.1 Soundsystem samt Subwoofer bringen mehr auf die Waage. Ein Beispiel hierfür ist der Acer Predator 15.
Auch mit der Bauhöhe von 25,8 mm ist dieser Rechner im soliden Durchschnitt und ist durchaus handlich.

Tastatur

Lenovo Legion Notebook Testbericht
Auf der Oberseite haben wir die abgesenkte Tastatur, darüber sehen wir die beiden Lautsprecher und den Power-Button.
Ein Nummernblock ist vorhanden, könnten den ein oder anderen durch seine differenzierte Platzierung etwas bei seiner Nutzung verwundert.

Die Tastatur bringt die typischen roten Elemente eines Spielelaptop durch seine Tasten und die Umrahmung des Touchpads mit.
Die WASD-Tasten sind besonders in Rot hervorgehoben.
In Rot ist auch die Hintergrundbeleuchtung gehalten, die so noch eine gewisse Gaming-Atmophäre erzeugt.

Obwohl das Gehäuse aus Kunststoff gefertigt ist, gibt die Oberfläche kaum nach und auch der Druckpunkt der Tasten ist gut.

Anschlüsse

Es finden sich an den Seiten des Notebooks zwei USB 3.0 Schnittstellen und eine Schnittstelle mit dem USB 2.0 Standard.

Die USB 3.1 Schnittstelle des Typ-C ist ein Gen.1-Anschluss, bedeutet also, dass wir die gleiche Datenübertragungsrate von 5 Gbit/s wie bei USB 3.0 erreichen . Erst bei Gen.2-Schnittstellen gibt es die doppelte Geschwindigkeit von 10 Gbit/s.

Externe Monitore oder Beamer können über den HDMI-Port angeschlossen werden. Auch angebracht ist ein SD-Kartenleser.

Am rechten Rand gibt es außerdem den kombinierten Audioanschluss für Kopfhörer sowie Mikrofon und das RJ45-Kabel für die Internetverbindung.

Ohne Kabel geht es über das 802.11 ac-Protokoll ins Netz. Weiterhin hat das Notebook Bluetooth 4.1, um andere Geräte kabellos mit dem Y520 von Lenovo verbinden zu können.
Lenovo Legion Notebook Testbericht
Du suchst ein flaches und sehr mobiles Notebook für unterwegs, dann schau beim Test des Acer Spin 7 SP714-51 vorbei. Hier gibt es weniger Gaming-Power, dafür aber eine lange Akkulaufzeit und eine sehr kompakte Bauweise, gepaart mit einer lautlosen Passivkühlung.

Fazit zum Lenovo Legion Y520

Pluspunkte des Lenovo Legion Y520

Gaming-Tastatur mit gutem Druckpunkt und einem ansprechendem Feeling, dazu kommt die 2-stufige Hintergrundbeleuchtung in Rot

+ solide Performance für Gaming in Full-HD, 4K-Videos, Multitasking, Bild- und Videobearbeitung

+ schönes Design & genug Anschlussmöglichkeiten

+ ansprechender Sound

 

Kritikpunkte beim Lenovo Legion Y520

um eure Bilder optimal wiederzugeben, solltet ihr für den Heimgebrauch einen zusätzlichen Monitor nutzen. Gerade für anspruchsvolle Nutzer in der Bildbearbeitung ist ein präziser Monitor wichtig, wenn es um Farbwiedergabe und Helligkeitseinstellung geht.

Akkulaufzeit ist nicht sonderlich gut, aber wir sprechen hier von einem Gaming-Notebook. Trotzdem muss dieser Punkt hervorgerufen werden, wenn ihr dieses Gerät auch in der Uni für mehrere Stunden ohen Steckdose nutzen wollt. Die Quad-Core CPU und die GTX-Grafikkarte verbrauchen natürlich mehr als ein kleiner Dual-Core ohne zusätzliche Grafikkarte.

Für einen Vergleich gibt es weitere 15 Zoll Gaming Notebooks unter 1000 Euro in einer Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.